Schwälmer Besuchergruppe bei Wiebke KNELL im Hessischen Landtag

Wahlkreis & Kommunales26. April 2019

WIESBADEN – Auf Einladung der FDP-Abgeordneten Wiebke Knell nahmen 43 Bürgerinnen und Bürger aus Neukirchen und Umgebung kurz vor Ostern an einer politischen Informationsreise nach Wiesbaden teil.

Wiebke Knell hatte die Einladung speziell an ehrenamtlich Tätige und Vereine aus ihrer Heimatgemeinde Neukirchen gerichtet. So kam eine bunt gemischte Truppe aus dem Seniorenbeirat Neukirchen, dem Ortsbeirat Nausis, verschiedener Ortsteilfeuerwehren, von Pro Neukirchen, AquaFit, der Hegegemeinschaft Neukirchen, der Jagdgenossenschaft Seigertshausen und dem Geschichtsverein Schwalm zusammen.

Nach einer Einführung über die Arbeit und Funktion des Hessischen Landtags konnte die Gruppe von der Besuchertribüne aus die Debatte im Plenum verfolgen. Danach traf man sich mit Wiebke Knell zu Gespräch und Diskussion bei Kaffee und Kuchen. Knell berichtete lebhaft von ihrer Arbeit als Abgeordnete und beantworte die Fragen der Gäste zu verschiedenen politischen Themen. Die 37jährige Neukirchenerin ist seit dem 1.11. 2017 Mitglied des Hessischen Landtags und in der laufenden Wahlperiode als stellvertretende Fraktionsvorsitzende tätig.

„Ich möchte auf diese Art und Weise meine Wertschätzung gegenüber Ihnen, den Ehrenamtlichen zum Ausdruck bringen, denn Ehrenamt wird nicht bezahlt, ist aber unbezahlbar für viele Bereiche unseres täglichen Lebens – gerade im ländlichen Raum“, dankte Knell den Anwesenden bei Ihrer Begrüßung vor dem Landtag für ihr Engagement.

Die Fahrt fand bei einer Weinprobe und Abendessen im Rheingau einen gelungenen Abschluss. (pm)