Nachhaltige Smartphones made in Wabern – FDP-Landtagsabgeordnete besuchen SHIFT

19. Dezember 2019

WABERN-FALKENBERG – Die FDP-Landtagsabgeordnete Wiebke Knell aus Neukirchen hat mit ihrem Landtagskollegen, dem digitalpolitischen Sprecher der FDP, Oliver Stirböck (Offenbach) die SHIFT GmbH in Wabern-Falkenberg besucht. Empfangen wurden sie in dem 800-Einwohner-Dorf von den beiden Geschäftsführern und Brüdern Carsten und Samuel Waldeck, die das Familienunternehmen 2014 gegründet haben.

SHIFT stellt unter anderem modular gebaute Smartphones her und legt dabei großen Wert auf Nachhaltigkeit und Fairness. „Für uns ist die Nachhaltigkeit unser Produkte nicht nur ein Werbeslogan, sondern fester Bestandteil unser Firmenphilosophie. Daher haben wir uns bei unseren Smartphone auf eine modulare Bauweise fokussiert, in der die meisten Module ausgetauscht werden können. Wir wollen, dass die Nutzer die Smartphones auch selbst reparieren können und sie nicht wie viele andere Geräte irgendwann in einer Schublade ihr Ende finden“, erklärte Carsten Waldeck. Deswegen habe man ein Gerätepfand eingeführt. Samuel Waldeck ergänzte: „Wir setzen außerdem auf faire Arbeitsbedingungen auch im Ausland und haben die Motivation, dass unsere Werte auch andere Menschen inspirieren und wir die Welt damit zum Positiven verändern können.“

Knell zeigte sich beeindruckt: „Innovationen kommen nicht nur aus dem Silicon Valley, sondern auch aus Nordhessen, das finde ich extrem spannend und beeindruckend. Was hier geleistet wird, ist echter Pioniergeist und ein Aushängeschild für unsere Heimat. Ich finde es toll, dass wir ein so besonderes Unternehmen im Schwalm-Eder-Kreis haben“, so Knell.