KNELL zum Weltfrauentag

Frauen, Gleichstellung & Diversity6. März 2020

WIESBADEN – „Jede Frau muss ihr Leben frei gestalten können“, sagt Wiebke KNELL, frauenpolitische Sprecherin der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März. „Das heißt, dass Frauen und Männer die gleichen Chancen haben müssen.“ Zwar sei für Frauen in Deutschland und damit auch in Hessen schon viel in Sachen Gleichberechtigung erreicht – viele Frauen sind top ausgebildete Akademikerinnen, engagieren sich in Politik und Gesellschaft. Aber: „Es gibt noch immer Nachholbedarf, vor allem, was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf angeht“, stellt Knell fest. Denn viele hochqualifizierte Frauen arbeiten in Teilzeit, weil sie Kinder erziehen oder Angehörige pflegen.

„Wir müssen die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen schaffen“, sagt Knell deshalb. Dazu gehöre außer umfassenden Betreuungsangeboten, dass Frauen für ihre Arbeit die gleiche Bezahlung erhalten wie Männer. „Das hilft Frauen mehr als jede Quote.“